Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

Musiktheater

-

Wir sind wieder da! Erleben Sie mit uns einen fulminanten Auftakt zur neuen Saison 2022/23 am 20. August. Ab 19.30 Uhr führt die Kabarettistin und Vollblutkomödiantin Eva Eiselt durch den Abend und präsentiert Ihnen exklusive Einblicke der kommenden Spielzeit aus unseren Sparten Musiktheater, Schauspiel, Konzert, Entertainment und Tanz.


-

"We can be heroes, just for one day“, heißt es in David Bowies weltberühmtem Song HEROES so romantisch wie ironisch. Gemeint war ein Liebespaar, das in den 1970er Jahre im kalten West-Berlin im Schatten der Mauer lebt. Doch die Rock- und Popgeschichte ist voller Helden und Heldengeschichten. Vor allem von früh verstorbenen Helden wie dem legendären „Club 27“. Gemeint sind all die berühmten Stars, die mit geradezu beängstigender Konsequenz im Alter von nur 27 Jahren starben: wie Jimi Hendrix, wie Janis Joplin, wie Curt Cobain, wie Amy Winehouse.


-

Der Blumenladen von Mr. Mushnik hat schon bessere Zeiten gesehen. Die Pleite steht vor der Tür. Doch als der verklemmte Angestellte Seymour plötzlich eine ungewöhnliche Pflanze entdeckt, brummt der Laden plötzlich wieder. Die Kunden rennen Mr. Mushnik die Bude ein. Seymour nennt seine Entdeckung „Audrey Two“ - nach der Kollegin, in die er heimlich verliebt ist. Audrey ist allerdings mit dem sadistischen Zahnarzt Orin liiert.


-

Das Leben als schönste Frau der Welt ist vor allem eins - wahnsinnig langweilig. Helena, die Ehefrau des unterbelichteten Menelaos, dem König von Sparta, ist angeödet: vom eigenen Mann, vom Luxus, vom Hofleben. Es muss endlich wieder Leben in die Bude und vor allem ins Bett. Also wirft sie, den Göttern sei Dank, einen Blick auf einen attraktiven Hirten, hinter dem sich Prinz Paris aus Troja verbirgt. Ehemann Menelaos wird kurzerhand nach Kreta geschickt. Doch der tumbe Gatte kommt hinter den Seitensprung. Und so treffen sich schließlich alle am Strand von Nauplia ...


-

Wer hat sich nicht mit HÄNSEL UND GRETEL gefürchtet, als sie sich im Wald verirren? Hat nicht an den dunklen Keller im Elternhaus gedacht, als sich die Geschwister im dunklen Wald verirrten? Das Grimmsche Märchen hält existenzielle Erfahrungen bereit, die jedes Kind kennt, und ist deshalb seit Generationen ein verlässlicher Begleiter der Kindheit - wie auch seine Vertonung durch ENGELBERT HUMPERDINCK.


-

I’M SINGIN‘ IN THE RAIN - in einer der berühmtesten Szenen der Filmgeschichte steppt Gene Kelly singend durch den Regen, umtanzt eine Laterne und springt in Pfützen. Ein schöneres Bild für die Verliebtheit eines Mannes hat es nie wieder gegeben. Der Film von Stanley Donen und Gene Kelly aus dem Jahr 1952 beschreibt eine klassische Geschichte aus der Zeit, als der Tonfilm den Stummfilm verdrängte.


-

Nach „Oh Alpenglühn!“ und „Entführung aus dem Paradies“ drehen Caroline Fortenbacher und Nik Breidenbach jetzt das Western-Genre mit DER LETZTE RITT NACH SAN FERNANDO auf links. Diesmal verschlägt es das spielwütige Duo in das trostlose Kaff San Fernando, in dem der schießwütige Sheriff für Totenstille gesorgt hat. Nur im heruntergekommenen Saloon „Zum dreibeinigen Pony“ lungern noch ein paar Gestalten herum: neben der Chefin und dem Koch die frustrierte Barsängerin Caro Coquette. Bis eines Tages ein gutaussehender Fremder die Saloon-Türen aufschwingen lässt.


-

Es gibt nur wenige Musicals, die eine solche Dichte an Ohrwürmern aufweisen. Songs wie „I Got Rhythm“ oder „The Man I love“, aber auch Orchestrales wie „Rhapsody in Blue“ oder eben das titelgebende „An American in Paris“ kann fast jeder mitsingen. Dafür sind die Brüder George und Ira Gershwin verantwortlich.


-

Hat die Liebe in einem Netzwerk des politischen Terrors eine Chance? Der Thronfolger Don Carlo und die französische Prinzessin Elisabeth von Valois haben sich ineinander verliebt. Doch Elisabeth muss aus politischen Gründen Carlos‘ Vater Philipp II., den König von Spanien, heiraten. Als Prinzessin Eboli von der verbotenen Liebe zwischen Sohn und Stiefmutter erfährt, schwärzt sie Carlo bei seinem Vater an. Schon damit sind die familiären Beziehungen in GIUSEPPE VERDIS Oper DON CARLO nach dem gleichnamigen Stück von Friedrich Schiller bis zum Zerreißen gespannt.


-

Er ist der berühmteste und virilste Liebhaber der Operngeschichte, aber auch der penibelste. DON GIOVANNI verführt nicht nur unzählige Frauen, er lässt auch von seinem Diener Leporello genauestens darüber Buch führen. „Mille e tre“, also 1003 sind es, als er auf die widerspenstige Donna Anna trifft. Dass Don Giovanni bei der Verführung deren Vater, den Komtur, aus dem Weg räumen muss, wird ihm schließlich zum Verhängnis.


Corona-Leitfaden