Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Wort und Musik

REZITATION · MUSIKBAND

Miroslac Nemec und Orchistra Laskarina: Alexis Sorbas - Eine Schelmengeschichte mit Musik

Bildergalerie

Mit seinem Roman ALEXIS SORBAS erlangte der griechische Schriftsteller Nikos Kazantzakis 1946 seinen literarischen Durchbruch. Kazantzakis‘ Hauptfiguren sind der Schriftsteller Basil und der Soldat und Bergmann Alexis Sorbas.

-

Beide lernen sich im Hafen von Piräus kennen, wo sie die Überfahrt nach Kreta antreten. Dort hat Basil ein Braunkohlebergwerk geerbt, das er wieder in Betrieb nehmen will. Zur Unterstützung stellt er Sorbas als Vorarbeiter ein.
Zwei im Naturell sehr unterschiedliche Männer treffen aufeinander: Der Intellektuelle Basil, von Selbstzweifel gequält, der Instinktmensch Alexis Sorbas, von Intuition geführt. Für Sorbas entsteht die Welt jeden Tag neu. Freiheit bedeutet für ihn, das Leben mit allen Freuden und Katastrophen anzunehmen. „Jeder Mensch“, sagt er, „hat seine Marotten. Die größte aber ist es, keine zu haben!“ Trotz der Unterschiede entsteht zwischen beiden eine außergewöhnliche Freundschaft, die eingebettet ist in die archaische Welt Kretas mit ihren gesellschaftlichen Strukturen, die nicht an das heutige Europa erinnern, sondern an die Landstriche jenseits des Mittelmeers.
Auf der Grundlage des Romans hat Regisseur Martin Mühleis ein modernes, leidenschaftlich-theatralisches Bühnenwerk geschaffen, und damit eine Paraderolle für MIROSLAV NEMEC, den „Tatort“-Kommissar und zweifachen Grimme-Preisträger. Lustvoll und mit großer Leidenschaft erweckt dieser Kazantzakis‘ Schelmenroman-Helden zum Leben.

Preiskategorien:
29,-
29,- (bei pandemiebedingter Mindestabstandsregel)

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Mitwirkende:

  • Miroslav Nemec, Rezitation
  • Christoph Dangelmaier, Komposition, Bass
  • Orchistra Laskarina
Corona-Leitfaden