Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Orchesterkonzert

Sergei Prokofjew

Peter und der Wolf op. 67

Peter lebt mit seinem Großvater im ländlichen Russland. Eines Tages lässt er die Gartentür offen. Die Ente nutzt die Gelegenheit, um auf dem nahen Teich zu schwimmen. Dabei gerät sie in einen Streit mit einem Vogel.

-

Von hinten schleicht sich eine Katze an. Peter warnt den Vogel, so dass er auf einen Baum flüchten kann. Der Großvater ist verärgert, holt Peter in den Garten zurück und verschließt das Tor aus Angst vor dem Wolf. Tatsächlich kommt dieser aus dem Wald geschlichen. Die Katze klettert auf den Baum, die Ente aber, die vor Aufregung aus dem Teich gestiegen war, wird vom Wolf verschluckt. Und nun wird die Geschichte spannend. Kann Peter die Ente mit Hilfe des Vogels retten?
Dieses allseits beliebte Musikmärchen stammt aus der Feder des russischen Komponisten SERGEI PROKOFJEW. Sein Anliegen war, Kinder mit den Instrumenten eines Sinfonieorchesters vertraut zu machen.
Die Geschichte von Peter erzählt der Schauspieler und Sänger MAX MÜLLER. Große Bekanntheit mit Kult-Status errang er als der bayerische Polizeiobermeister Michi Mohr in der ZDF-Erfolgsserie „Die Rosenheim-Cops”. Das MÜNCHNER SYMPHONIEORCHESTER spielt die Musik Prokofjews.

Preiskategorien: 20,- | ermäßigt 15,-

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Musikalische Leitung:

  • Gábor HontváriDirigentenPreis

Die Nachwuchsförderung der Ernsting Stiftung stiftete 2019
den zweiten Preis des „Deutschen Dirigentenpreises“ des Deutschen
Musikrates, an den Ungar GÁBOR HONTVÁRI.