Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

FESTIVAL STRINGS LUCERNE - FELIX KLIESER

Die FESTIVAL STRINGS LUCERNE sind seit über 60 Jahren das führende Kammerorchester der Innerschweiz. Die Initiative zur Gründung dieses Ensembles, das die Luzerner nur „Strings“ nennen, kam von Rudolf Baumgartner, Wolfgang Schneiderhan und Walter Strebi. Keimzelle und Arbeitszentrum des Ensembles war von Anfang an das Konservatorium Luzern. Neben der weltweiten Tourneetätigkeit ist das Orchester regelmäßiger Gast des Lucerne Festivals.

-

Seit 2010 ist der australisch-schweizerische Geiger Daniel Dodds Künstlerischer Leiter und Konzertmeister. Seine inspirierende musikalische Kraft und seine fesselnde Energie entlocken den Mitmusikern eine hohe Spielfreude. Als Solist mit Orchestern und als Kammermusiker hat Dodds weltweit Gastspiele gegeben. FELIX KLIESER lernte von Kind an, dass er mit Herausforderungen und Kraftanstrengungen konfrontiert sein wird, denn er ist ohne Arme geboren. Deshalb lernte er mit seinen Füssen zu berühren, zu greifen und zu arbeiten. So auch das Horn spielen. Mit fünf Jahren nahm er Hornunterricht, mit 17 Jahren wurde er Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, und in 2014 erhielt Klieser den ECHO Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres und den VDKD Musikpreis. 2015 erschien seine erste Orchester-CD mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn mit Hornkonzerten von Michael und Joseph Haydn sowie W. A. Mozart. Hier zeigt er sein Können auf dem „tiefen“ wie auf dem „hohen“ Horn - eine Seltenheit für einen Hornisten.

Preiskategorien:
25,–/28,–/31,–

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Programm unter Vorbehalt:

  • N. Gade: Novelette F-Dur op. 53/1
  • W.A. Mozart: Hornkonzert (Nr. 4) Es-Dur KV 495
  • W.A. Mozart: Sinfonie A-Dur KV 201
     

Foto: Julia Wesely
 

 

Corona-Leitfaden