Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Orchesterkonzert

NEUJAHRSKONZERT

FESTIVAL:PHILHARMONIE WESTFALEN - JÓZSEF LENDVAY

Neujahrskonzerte haben im konzert theater coesfeld Tradition, aber auch bei der FESTIVAL:PHILHARMONIE WESTFALEN. Zum ersten Mal gastiert dieser westfälische Klangkörper auf dem Coesfelder Podium mit einem fulminanten musikalischen Jahresauftakt unter der Leitung von Michael Zlabinger und dem Geiger József Lendvay. Die „festival:philharmonie westfalen“ ist das Orchester der „musik:land-schaft westfalen” und brachte erstmals im Sommer 2012 im Rahmen der „penderecki musik:akademie westfalen” hochtalentierte Studierende und Absolventen von Hochschulen und Konservatorien der ganzen Welt in Borken zusammen

-

Der österreichische Dirigent MICHAEL ZLABINGER, 1984 in Wien geboren, absolvierte von 1998 bis 2003 ein Orgel- und Kirchenmusikstudium. Anschließend studierte er Dirigieren und Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Der Geiger JÓZSEF LENDVAY stammt aus Budapest. In seiner Heimatstadt erhielt er seine musikalische Ausbildung am Béla Bartók Konservatorium und an der Franz Liszt-Musikakademie. Mit sieben Jahren gewann er seinen ersten Violine-Wettbewerb. Seitdem erhielt er Preise und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben, darunter den 1. Preis beim renommierten Internationalen Tibor Varga-Wettbewerb in Paris 1997. Unter den Geigern der Gegenwart hat sich József Lendvay durch seine klassische Brillanz und seine eigenständige Musikalität profiliert.

Preiskategorien:
25,–/28.–/31,–

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Auszug aus dem Programm, unter Vorhalt:

  • J. Strauss: Waldmeister-Ouvertüre / Rosen aus dem Süden / Kaiser Franz-Josef Rettungs-Jubelmarsch / Plappermäulchen / Kaiserwalzer
  • Ch. A. de Bériot: Scène de Ballet op. 100
  • V. Monti: Csárdás
  • P. Tschaikowsky: Czardas


Foto: musik:landschaft westfalen

Corona-Leitfaden