Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Orchesterkonzert

FOLLOW THE WINDS

BLASORCHESTER HAVIXBECK VON 1878 E.V. - DANIEL RIDDER

Bildergalerie

Im März 1878 von musikbegeisterten Männern gegründet, entwickelte sich eine Havixbecker Dorfkapelle im Laufe der Geschichte zum sinfonischen BLASORCHESTER HAVIXBECK VON 1878 E.V.. Heute widmen sich 60 Musikerinnen und Musiker insbesondere der sinfonischen Blasmusik. Sowohl zeitgenössische Originalkompositionen als auch Arrangements sinfonischer Werke sowie Unterhaltungsmusik werden zu verschiedenen Anlässen präsentiert. 2016 wurde der Niederländer Dirk Annema als musikalischer Leiter gewonnen. Dank seines Engagements und seiner langen Erfahrung hat sich das Orchester stets musikalisch weiterentwickelt.

-

Gastsolist im Coesfelder Konzert ist der Tubist DANIEL RIDDER. 2009 beendete Ridder erfolgreich das Studium zum Diplom-Orchestermusiker bei Prof. Hans Gelhar und Prof. Hans Nickel an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf. Neben seiner Haupttätigkeit als Solo-Tubist im Musikkorps der Bundeswehr war Ridder bereits in namhaften Orchestern wie dem WDR Rundfunk-Sinfonieorchester tätig und wurde 2014 vom Richard-Wagner-Verband als Stipendiat zu den Bayreuther Festspielen berufen.

Preiskategorien:
18,–/21,–/24,–

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding in Kooperation mit dem Sinfonischen Blasorchester Havixbeck von 1878 e.V

Programm unter Vorbehalt:

  • G. Verdi: La Forza del Destino
  • M. Hylander: FoTuba Solo
  • A. Prior: The Blue Bells of Scotland
  • H. Berlioz: Marche Hongroise
  • F. Cesarini: Tom Sawyer Suite
  • A. Reuber: Tuba Total

Fotos: Daniel Ridder und Helen Höferer

Corona-Leitfaden