Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Musikband

Akkordeon mit Band

Lydie Auvrey und die Auvrettes

Bildergalerie

LYDIE AUVRAY gilt als die Grande Dame des Akkordeons und ohne Zweifel als eine der Top-Stars auf ihrem Instrument.

-

Ihr Verdienst ist, dass sie mit ihrem Knopfakkordeon dieses Instrument in unseren Breiten emanzipiert und vom Klischee einer Volks- und Schlagermusik befreit hat. Bis heute zeigt sie einem großen Publikum wie weit die musikalische und klangliche Bandbreite des Akkordeons reicht. Aufgewachsen in der Normandie, siedelte Lydie Auvray schon mit 17 Jahren nach Deutschland über. Hier begann in den Clubs von Berlin ihre steile Karriere, zunächst als musikalische Begleiterin, bis sie dann mit ihrer selbst produzierten ersten Platte auf sich aufmerksam machte. Lange Jahre war sie festes Mitglied der Band von Hannes Wader, arbeitete aber schon bald auch mit anderen bekannten Größen zusammen, wie Reinhard Mey, Klaus Hoffmann oder Peter Maffay.
Lydie Auvray hat fraglos zu einer Renaissance des Akkordeons beigetragen und bewiesen, dass dieses Instrument weitaus mehr Potenzial hat, als Seemannslieder, Kirmesmusik oder Alpenglüh’n. Quer durch alle Stilrichtungen bewegt sich ihre Musik, und immer wieder ist man fasziniert von der Klangfarbenpracht. Aus ihrer „Quetschkommode“ holt die Auvray französische Musette, bayerischen Schuhplattler und argentinischen Tango.
In ihren mal ausgelassen-fröhlichen, mal sehnsüchtig-melancholischen Liedern verarbeitet die in Köln lebende Französin so unterschiedliche Musikrichtungen wie Cajun, Folk, Rock, Blues und noch viel mehr. Charmant kokettiert Lydie Auvray mit dem einst verspotteten Image ihres Instruments als „Schifferklavier“. Damit fegt die Akkordeon-Virtuosin mit ihrer Band, den AUVRETTES, jeden trüben Gedanken aus den Köpfen.

Preiskategorien: 23,-

kleiner Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Pressestimmen

"Lydie Auvray verkörpert wie kaum eine andere derzeit, was Akkordeonspielen ausmacht: Lebensfreude pur.”
(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

"… entlockte bei ihrem Konzert in der ‘Räucherei’ nicht nur ihrem Instrument virtuose Klänge, sondern auch einem als reserviert geltenden Publikum Schreie der Begeisterung.”
(Kieler Nachrichten)

"Ein Konzert der internationalen Spitzenklasse präsentierte die ‘Weltmeisterin’ am Akkordeon, Lydie Auvray, am Freitag abend im Neuen Theater mit ihrer Band, den ‘Auvrettes’, vor 400 Zuschauern. Damit wurde der veranstaltungsreichen Woche in Emden das Sahnhäubchen aufgesetzt.”
(Emdener Zeitung)

Mitwirkende:

  • Lydie Auvray, Akkordeon
  • Eckes Malz, Piano, Keyboards,
  • Percussion, Chorgesang
  • Markus Tiedemann, Gitarren,
  • Bass, Chorgesang
  • Gigu Neutsch, E-Bass und Kontrabass
  • Harald Heinl, Schlagzeug, Percussion

Programm unter Vorbehalt