Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

Wave Quartet

Bildergalerie

BOGDAN BACANUS Leidenschaft für die Musik des Barocks ist groß. Aber seine Leidenschaft für das Marimba-Spiel ist ebenso groß, und so verknüpfte er beides.

-

Er nahm Johann Sebastian Bachs Konzerte für zwei Cembali und arrangierte sie für Marimba. Als Mitstreiter suchte er sich CHRISTOPH SIETZEN, Preisträger des Internationalen ARD-Wettbewerbs 2014 und ECHO „Rising Star“ in der Saison 2017/2018, EMIKO UCHIYAMA und VLADI PETROV, beide Marimba Duo Gewinner internationaler Wettbewerbe.TALENTE
Gemeinsam nennen sie sich WAVE QUARTET und erobern weltweit die Bühnen. Seine offizielle Geburtsstunde feierte das Quartett 2008 im Berliner Konzerthaus, wo es Bachs Konzert in C-Dur (BWV 1061a) in Bearbeitung für vier Marimbas aufführte. Arrangement und Interpretation wurden von Presse und Publikum begeistert aufgenommen, nicht zuletzt auf Grund des respektvollen Umgangs mit dem Original. Die Werke von Bach und Zeitgenossen stellen seither einen wichtigen Schwerpunkt im vielfältigen Repertoire des Quartetts dar, das bis hin zu Astor Piazzolla oder einer Bearbeitung von Bizets „Carmen“ reicht. Parallel dazu sind Originalwerke ein fester Bestandteil des Repertoires, von denen einige eigens für das Quartett geschrieben wurden. Konzerte sowie Meisterkurse führten das Wave Quartet durch viele Länder Europas und nach Asien in bedeutende Spielstätten und zu Auftritten mit Orchestern wie dem Mozarteumorchester Salzburg, dem Romanian National Symphony Orchestra oder dem L’ Orfeo Barockorchester.

Preiskategorien: 25,-

gorßer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Pressestimmen

Unbedingt anschauen ... klick hier!

 

"Ob sich's der Thomaskantor wohl so hätte vorstellen mögen? Cembalokonzerte Johann Sebastian Bachs auf vier Marimbas. (...) Das Ergebnis: Begeisterungsstürme." Reinhard Kriechbaum, Drehpunkt Kultur

„(...) da gibt es ob der hauchzarten Klänge, (...) pure Verzückung, Gänsehaut und wohligen Schauer inklusive.“
 (Pizzicato Supersonic Award)

"Es geht nicht um Anpassung, sondern um bedingungsloses Erforschen musikalischer Möglichkeiten" WDR 3

Programm:

  • M. BORBOUDAKIS: Evlogitaria
  • R. TONSGAARD SØRENSEN/DANISH STRING QUARTET: Shine You no More
  • G. BIZET/WAVE QUARTET: Carmen Suite
  • R. MARINO: Eight on 3 and Nine on 2
  • A. DORMAN: Udacrep Akbruad für Marimbas und Percussion
  • T. BROSTRÖM: Arena | A. PIAZZOLLA: Escualo, La Muerte del Angel, Oblivion, Libertango
  • R. Y GABRIELA: Diablo Rojo 

Programm unter Vorbehalt