Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Kammerkonzert

Klavier - Bläserquintett

Markus Becker - Ma'alot Quintett

Bildergalerie

Eine Punktlandung möchte man diesen Konzertabend nennen. Ludwig van Beethoven wurde, so steht es im Taufbuch der Remigius-Kirche in Bonn, am 17.12.1770 ebendort getauft. Sein genauer Geburtstag ist nicht bekannt, doch war es zu dieser Zeit üblich, dass Kinder sehr schnell nach der Geburt getauft wurden, weil die Sterblichkeitsrate von Neugeborenen sehr hoch war. Deshalb wird angenommen, dass Ludwig van Beethoven am 16.12.1770 geboren wurde.

-

Diesen Abend wollen wir feiern, mit MARKUS BECKER und dem MA’ALOT BLÄSERQUINTETT und ihrem wohl gefeilten Arrangement zu Ehren des Jubilars. Musikalisch stellen sie Beethoven in den Kontext seines engeren Umfeldes und seiner Verbindungen. So erklingt etwa Mozarts Bläserquintett, das Beethoven zum Vorbild fürs Quintett op. 16 mit Klavier und Bläser nahm.
Der Pianist Markus Becker überzeugt im internationalen Konzertleben als gestaltungsmächtiger Interpret der Klavierliteratur von Bach bis Rihm. Er studierte bei Karl-Heinz Kämmerling und erhielt wichtige Anregungen von Alfred Brendel.
Das Ma‘alot Quintett gründete sich 1986 und zählt zu den weltweit führenden Kammermusikensembles. Das Repertoire des Ensembles umfasst die gesamte Bläserquintett-Literatur von der Klassik bis zur Avantgarde.

Preiskategorien: 29,-

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Programm:

  • A. REICHA: Bläserquintett Es-Dur op. 88/2
  • L. v. BEETHOVEN: Quintett für Klavier und Bläser op. 16; „Egmont“ op. 84 (Harmoniemusik für Bläserquintett)
  • W. A. MOZART: Quintett für Klavier und Bläser Es-Dur KV 452