Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

Joseph Moog

Bildergalerie

JOSEPH MOOG wurde 1987 in Ludwigshafen als Sohn professioneller Musiker geboren. Seine Kunst, exquisite technische Fähigkeiten mit einer ausgereiften und intelligenten Musikalität zu kombinieren, charakterisiert ihn als Pianist von außergewöhnlicher Vielfalt.

Als Meister der großen Meisterwerke sowie des seltenen und vergessenen Repertoires, kombiniert mit der Fähigkeit, eigene Werke zu komponieren, erhielt Joseph die Auszeichnung als Gramophone Young Artist des Jahres 2015. Als Rezitalist hat er sich einen hervorragenden Ruf erworben. Auch verfügt er über eine umfangreiche Diskografie. Zahlreiche Auszeichnungen unterstreichen seine Musikalität: 2015 war er zweimal Gewinner bei den International Classical Music Awards ICMA, 2012 erhielt er den Preis für junge Künstler des Jahres, gefolgt von dem Preis für Solo-Instrumentalist des Jahres gemeinsam mit der Pianistin Elisabeth Leonskaja. 2009 wurde Moog zum Young Steinway Artist ernannt. Das Klavierspiel erlernte er mit vier Jahren. Sein Studium begann er an der Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Sontraud Speidel, danach bei Bernd Glemser an der Hochschule für Musik in Würzburg und bei Arie Vardi an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.

-

Programm:

  • F. SCHUBERT: Adagio und Rondo in E-Dur D 506
  • F. LISZT: Sonate h-Moll
  • G. FAURÉ: Barcarolle Nr. 1 op. 26, a-Moll
  • Barcarolle Nr. 3 op. 42, Ges-Dur
  • M. RAVEL: Gaspard de la nuit

Programm unter Vorbehalt

Video: LISZT - Joseph Moog, Piano 

Preiskategorien: 25,-

Zentralbühne

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding