Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Tanz/Ballett

Gebürder Grimm - Richard Lowe

Schneewittchen und die sieben Zwerge

Es war einmal eine Königin, die sich beim Nähen versehentlich mit der Nähnadel in den Finger sticht. Als
sie drei Blutstropfen in den Schnee fallen sieht, denkt sie: „Hätt’ ich ein Kind, so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarz wie das Holz an dem Rahmen!“

-

Ihr Wunsch erfüllt sich. Sie bekommt eine Tochter, die Schneewittchen genannt wird, weil sie eine helle Haut, rote Wangen und schwarze Haare hat. Schneewittchens Zukunft ist zunächst nicht von Glück geprägt. Nach ihrer Geburt stirbt die Königin und der König nimmt sich eine neue Gemahlin. Diese ist zwar sehr schön, aber eitel und böse. Sie kann es nicht ertragen, an Schönheit übertroffen zu werden. Und das wird Schneewittchen zum Verhängnis …
Nach der Choreographie von RICHARD LOWE und unter der musikalischen Leitung von György Mészáros führt das Landestheater Detmold diese Geschichte als Märchen-Ballett auf.
SCHNEEWITTCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE gilt bis heute als eines der schönsten unter den Kinder- und Hausmärchen der GEBRÜDER GRIMM. Ganz im Stile des englischen Balletttänzers und Choreo-graphen Richard Lowe tanzt das corps de ballet des Landestheaters Detmold die ereignisreiche Handlung. Lowe erzählt in bunten, kräftigen und auch humorvollen Bildern von Gut und Böse, von Freude und von Tränen. …
Das Symphonische Orchester des Landestheaters Detmold führt Werke u.a. von Edvard Grieg auf: „Peer Gynt Suite I&II“, „Sinfonische Tänze“, „Norwegische Tänze"...

Preiskategorien: 18,- | 21,- | 24,-

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Theater:

  • Landestheater Detmold

Programm unter Vorbehalt

Popchor und Tanzcamp