Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Tanz/Ballett

Kibbutz Contemporary Dance Company

Horses in the Sky

Bildergalerie

„HORSES IN THE SKY” (Pferde im Himmel) ist ein energiegeladener bis an die physischen Grenzen gehender Tanz mit innigen Momenten. Die Tänzerinnen und Tänzer agieren mit einer derartigen Kraft und emotionalen Eindringlichkeit, dass es dem Zuschauer den Atem nimmt.
 

-

Rami Be'er, künstlerischer Leiter der KIBBUTZ CONTEMPORARY DANCE COMPANY und Choreograph, verwehrt – wie so oft – eine Inhaltsbeschreibung seines Stückes und lädt das Publikum stattdessen ein, eigene Interpretationen zu seinen „Reflexionen über die Welt“ zu finden. Der Titel „Horses in the sky“ stammt aus einem der 19 Musikstücke, zu denen die Choreographie entstand. Es sind Werke von der isländischen Sängerin Björk bis hin zu Elvis Presley, von Theater- und Filmmusik bis hin zu Pop und langsamem Blues sowie einem überraschenden Stück Banjo-Vaudeville – alles nahtlos ineinander übergehend. Aus dem titelgebenden Songtext sind die Worte zitiert: „Gewalt bringt mehr Gewalt / Und Lügner bringen mehr Lügen“. Ensemble und ausgewählte Musiktitel zeigen ausdrucksstark, dass „Horses in the sky“ ein Gefühl dafür gibt, was der Schöpfer "drohende Apokalypse" nennt. Die Assoziation zu den „Apokalyptischen Reitern“ liegt nahe, doch bleibt Be'er konsequent mehrdeutig. „Das Stück erzählt keine Geschichte”, betont er. „Es hat keine bestimmte Erzählung. Es gibt Möglich-keiten, es mit deiner eigenen Existenz zu verbinden, du als Teil eines Paares, als Teil der Gesellschaft oder der Gruppe. Alle diese Aspekte, diese Dinge, mit denen ich mich beschäftige, können etwas über unser Leben sagen.”
Rami Be’er, der im Kibbutz Ga’aton, nahe der Grenze zum Libanon lebt und arbeitet, schafft seine Choreographien immer im Spannungsfeld zwischen einer erschreckenden Sicht auf die Welt und den Träumen und Sehnsüchten der Menschen nach Frieden und Harmonie.
Die Kibbutz Contemporary Dance Company, 1970 von Yehudit Arnon gegründet und bis 1996 geleitet, entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten Tanzensembles Israels.

Preiskategorien: 18,- | 25,- | 29,-

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Programm unter Vorbehalt

Popchor und Tanzcamp