Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

Dezember

Am Morgen des Heiligen Abends bekommt der fiese Geizkragen Scrooge Besuch von seinem alten Geschäftspartner Marley. Blöderweise ist Marley aber schon seit sieben Jahren tot und sieht deshalb momentan etwa so aus wie eine Mischung aus Trümmerfrau und Jürgen Möllemann, was Scrooge verständlicherweise etwas irritiert …


Eine alte Truhe ist das Einzige, was dem alten Frosch geblieben ist. Darin bewahrt er seine Geschichte, die er wieder und wieder erzählt: Das Märchen vom eitlen Prinzen, der in einen Frosch verwandelt wurde und den nur die Liebe einer schönen Prinzessin erlösen kann.


Eine alte Truhe ist das Einzige, was dem alten Frosch geblieben ist. Darin bewahrt er seine Geschichte, die er wieder und wieder erzählt: Das Märchen vom eitlen Prinzen, der in einen Frosch verwandelt wurde und den nur die Liebe einer schönen Prinzessin erlösen kann.


Persönlich,brandneu, saukomisch und herzerwärmend – so kommt Alfons, der Kultreporter der ARD, mit seinem Puschelmikro auf die Coesfelder Bühne zurück.


OMA HELENE KREIENBOHM, eine kluge und mutige Frau, setzt sich gegen eine Flut von Widerständen durch, zuerst in ihrem Seniorenheim und zum Schluss noch gegen ihre Familie: eine wahre Odyssee, ein spannender Kampf sogar gegen die Polizei – und ein völlig überraschender weihnachtlicher Schluss.


Das Orchester L’ARTE DEL MONDO, im Jahr 2004 von seinem künstlerischen Leiter Werner Ehrhardt gegründet, sieht sich in der Tradition der so genannten Alten Musik auf historischen Instrumenten. Diese ist der Ausgangspunkt des Ensembles und seiner Programme.


Der renommierte französische Chanson-Sänger JEAN-CLAUDE SÉFÉRIAN hat mit seiner Tochter, der Jazzsängerin MARIE SÉFÉRIAN, dem Akkordeon-Virtuosen Miroslav Tybora und der Pianistin CHRISTIANE RIEGER-SÉFÉRIAN, ein Weihnachtsprogramm zusammengestellt, das Brücken schlägt von vertrauten deutschen Weihnachtsliedern über klassische Werke von Mozart und Tschaikowski zu Folklore aus Osteuropa, zu amerikanischen Christmas-Songs, die mittlerweile selbst zu Klassikern geworden sind.


Nach „Die Csárdásfürstin“ und „Gräfin Mariza“ feierte EMMERICH KÁLMÁN mit „DIE ZIRKUSPRINZESSIN” seinen dritten Welterfolg. Die 1926 uraufgeführte Operette verfügt nicht nur über einen enormen Reichtum an Musik, von Zirkusmusik über den Wiener Walzer, den Csardas bis zum modernen Foxtrott.


Alle Jahre wieder ... das gleiche Spiel: Geschenke unterm Tannenbaum, die Gans im Ofen und Oma holt die Blockflöte raus. Jeder von uns kennt das, Weihnachten auf die klassische Art. Höchste Zeit für ein wenig Abwechslung, meinen Sie nicht auch?


„Alliage“ ist die wohl charmanteste Legierung (franz. alliage) von vier Saxophonen und Klavier. Einzigartig in seiner Besetzung lässt das ausgezeichnete ALLIAGE QUINTETT die Illusion eines großen Orchesters Wirklichkeit werden. Die melodisch und zugleich expressiv klingenden Saxophone treffen hier auf die orchestrale Fülle eines Klaviers und erzeugen somit ein neues Hörerlebnis von höchster Qualität.


Popchor und Tanzcamp