Konzert theater coesfeld

Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Spielplan im Überblick

-

Ein vollbepackter Clown stolpert schlaftrunken in das Rampenlicht. Er soll loslegen, muss sich aber erstmal hinlegen. Doch dann bewegt sich was ... Heute ist auf der Bühne Platz für zwei!


-

Ihre Heimatstadt ist Kiew, ihr Leben die Klaviermusik und dank des Internets ist sie der erste „YouTube-Star” der klassischen Musik: Valentina Lisitsa.


-

Die Kleinkunst hat gegenüber der bildenden Kunst einen Nachteil: Kabarettisten kann man nicht übers Sofa hängen. Wenn man‘s doch tut, passt er womöglich nicht recht zur Couchgarnitur. Dennoch kann auch Kleinkunst bildende Kunst sein.


-

Sie spielten mit Weltstars wie Bobby McFerrin und den Swingle Singers, tourten durch Deutschland, Korea, Japan und Russland, gaben Gastkonzerte in ganz Europa und räumten erste Preise u.a. beim Deutschen Chorwettbewerb und der Chorolympiade Korea ab: die Stimmen des Jazzchores Freiburg.


-

Ein großes und spannendes Musical-Projekt der Bewohner, Mitarbeiter und Freunde des Anna-Katharinenstift Karthaus, einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung.


-

Mit sprühendem Witz und ihrem Hang zur Selbstironie schaffen die Queenz of Piano ein Klavierkonzert, das Jung und Alt gleichermaßen begeistert und dem angestaubten Image klassischer Klavierkonzerte einen neuen Anstrich gibt.


-

Ein Abend, der dem Schriftsteller Truman Capote und seiner Freundin Marilyn Monroe gewidmet ist. Musikalisch begleitet von atmosphärischer Musik des Quartetts um den Schweizer Musiker und Komponisten David Klein.


-

Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie mit seiner über 350-jährigen Geschichte ist das philharmonische Aushängeschild der Stadt Koblenz und der gesamten Region.


-

Man soll bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist. Nicht beim Irish Folk Festival (IFF), das 2013 ein großartiges 40-jähriges Jubiläum feierte. Es musste eine Entscheidung her, die sonst nur im Cockpit getroffen wird – umkehren oder weiterfliegen? Man nennt es den „Point of no return“.


-

Sie gelten als „Deutschlands erfolgreichster A-Cappella-Export“. Sie, das sind die Fünf von vocaldente – Vokalartisten, Entertainer oder einfach nur Sänger? Stimmt irgendwie alles.


-

Deutschlands Musicalstar Jan Ammann präsentiert erstmalig im konzert theater coesfeld sein umjubeltes Konzert „Musical!“.


-

Mozarts letzte Oper erzählt in märchenhaften und symbolischen Bildern die Geschichte von Liebe und Hass, von Mutter und Vater, Dunkelheit und Licht, von großen Gefühlen und kleinen Freuden.


-

Sind Sie gut vorbereitet? Freuen Sie sich auf die Zukunft? Leben Sie in einem schönen Ort? Sicher? Bringen Sie alles mit, was Zweifel ausräumen könnte: Geburtsurkunde, Erdbebennachweis für die Doppelhaushälfte, Organ-spendeausweis, Steuerbescheid und ein Maßband.


-

Suzanne von Borsody fügt im Zusammenklang mit der Musik des Trio Azul dem „Mythos Kahlo“ mit ihrer unverwechselbaren sanften und rauen Stimme eine neue, unverfälschte Dimension hinzu.


-

Ein heiteres Musical über die weihnachtlichen Abenteuer von Pippi Langstrumpf mit den Kindern der Klassen 4 der Musical-AG an der Maria-Frieden-Schule und an der Lambertischule, Coesfeld.


-

Ein heiteres Musical über die weihnachtlichen Abenteuer von Pippi Langstrumpf mit den Kindern der Klassen 4 der Musical-AG an der Maria-Frieden-Schule und an der Lambertischule, Coesfeld.


-

Ein heiteres Musical über die weihnachtlichen Abenteuer von Pippi Langstrumpf mit den Kindern der Klassen 4 der Musical-AG an der Maria-Frieden-Schule und an der Lambertischule, Coesfeld.


-

In dem Broadway-Erfolg (1797 mit einem Tony Award ausgezeichnet) entdeckt der Londoner Artz Dr. Treves in einer Freakshow auf dem Jahrmarkt den jungen John Merrick, der dort seinen Lebensunterhalt als sogenannter „Elefantenmensch“ verdient.


-

Die beiden Musikstudenten Dominik Wagner und Benedikt S. Zeitner bieten Musik-Comedy auf höchstem Niveau: vierhändige Klavierakrobatik, groteske musikwissenschaftliche Fachvorträge bis hin zu mitreißender Popmusik!


-

Der „Sacro Convento di San Francesco“ von Assisi ist bis heute ein Ort von magischer Anziehungskraft. Und er birgt eine große, nur für wenige zugängliche Bibliothek mit einer Musiksammlung von unschätzbarem Wert.


-

"Mein Mädel ist nur eine Verkäuferin" heißt der berühmte Ohrwurm dieser bezaubernden Liebesgeschichte um die kapriziöse Dolly und den etwas weltfremden Dr. Fleuriot.


-

Sein Debüt in Coesfeld war furios, er erntete tosenden Applaus und stehende Ovationen. Mit seinem neuen Arrangement kommt er nun zurück und spielt mit seinen Gentlemen of Swing passend zur Weihnachtszeit die schönsten Swingtitel und American Standards.


-

Alle zwei Jahre kehrt es wieder, das Weihnachtskonzert der Musikschule im konzert theater coesfeld. Verschiedene Ensembles der Musikschule Coesfeld, Billerbeck, Rosendahl schaffen mit ihrer Musik einen adventlichen Zauber und bereiten die Weihnachtszeit musikalisch vor.


-

Alle zwei Jahre kehrt es wieder, das Weihnachtskonzert der Musikschule im konzert theater coesfeld. Verschiedene Ensembles der Musikschule Coesfeld, Billerbeck, Rosendahl schaffen mit ihrer Musik einen adventlichen Zauber und bereiten die Weihnachtszeit musikalisch vor.


-

Sein Sohn solle "Adolphe" (nicht mit "f", sondern mit "ph") heißen, verkündet Vincent an einem gemütlichen Abend unter Freunden. Doch darf man sein Kind so nennen? Die erfolgreich verfilmte Komödie "Der Vorname" ist ein Salonstück in bester französischer Tradition - witzig, rasant und ziemlich böse.


-

Nach dem Tod von Aschenbrödels Vater hat die herrschsüchtige Stiefmutter das Regiment über den Gutshof übernommen. Sie hasst Aschenbrödel und macht dem Mädchen nach Kräften das Leben schwer.


-

Stellen Sie sich vor, man würde die Comedian Harmonists mit Siegfried & Roy kreuzen ... nein, stellen Sie sich das lieber nicht vor, aber heraus kämen fünf beeindruckende Stimmen, zehn flinke Hände und fünfzig geschickte Finger. Auf jeden Fall eine faszinierende und sehr unterhaltsame Mischung.


-

Starten Sie mit Stuttgarts traditionsreichem und renommiertem Klang-körper, den Stuttgarter Philharmonikern, ins neue Jahr. Zu Gehör bringen die Musiker Werke von Johann Strauß (Sohn), Johann Strauß (Vater) und Joseph Strauß.


-

Männer und Flaschen: Selten entspringt dieser Liaison Sensationelles, erst recht nicht, wenn es mit Wohlklang und Taktgefühl zu tun haben soll. Es sei denn, man spricht von den Männern des GlasBlasSing Quintetts, Europas Flaschenmusik-Marktführern.


-

Wer will nicht reich sein? Wenigstens ein bisschen?! Chin Meyer begibt sich mit der tatkräftigen und einfallsreichen Unterstützung des Steuerfahnders Siegmund von Treiber auf die Spuren des großen und des kleinen Geldes: Wo ist es geblieben? Wer hat es? Warum nicht Sie?


-

Die Hamburger Kammerspiele präsentieren eine beeindruckende Bühnenumsetzung des bewegenden Lebens von Jazzmusiker Coco Schumann. Mit Musical-Star Helen Schneider.


-

10 Jahre musikalische Zeitreisen, 10 Jahre Schlagerglück, 10 Jahre Spaß und gute Laune, 10 Jahre Witz und Parodie, 10 Jahre beste Unterhaltung, 10 Jahre glücklich machen und 10 Jahre Herz und Leidenschaft für das Theater! Und nun wird gefeiert! Mit einer großen Jubiläumsshow – denn „Das bisschen Spaß muss sein“!


-

Fünf kanadische Percussionisten bieten eine atemlose Live-Show, deren komplexe Rhythmen, ungebremste Energie und athletische Choreographien den Pulsschlag in die Höhe treiben. Getrommelt wird auf über 145 selbstgebauten, skulpturartigen Instrumenten aus recycelten Materialien.


-

Lassen Sie sich überraschen von einem Abend voller Kurzgeschichten, bei denen Ihnen auch mal der Bissen im Halse stecken bleibt!


-

Der israelische Pianist BORIS GILTBURG zählt zu den wenigen Künstlern seiner Generation, die weltweit und kontinuierlich die Aufmerksamkeit eines immer weiter wachsenden Publikums auf sich ziehen.


-

Es gibt wohl kaum einen Tanz, der strengeren Regeln folgt als der traditionelle andalusische Flamenco. Maria Pagés, mehrfach ausgezeichnete Flamencotänzerin aus Sevilla, begann im Kindesalter mit dem Training in einer Ballettschule ihrer Heimatstadt und gilt heute als eine der talentiertesten Tänzerinnen dieses Fachs.


-

Mit Hirn, Charme und Melodien zeigen LALELU, wie drei gestandene Mannsbilder über 40 mit einer deutlich jüngeren Frau zurechtkommen, ohne auf übliche Hilfsmittel wie Porsche, Harley-Davidson oder eine Segelyacht zurückzugreifen.


-

Erich Kästners bekannter Roman um die beiden Schwestern Luise und Lotte - liebevoll, spannend und witzig inszeniert von dem ATZE Musiktheater Berlin.


-

Franz Schubert vollendete im Herbst 1827, ein Jahr vor seinem Tod, den aus 24 Liedern für Singstimme und Klavier bestehenden Liederzyklus „Winterreise“. Dieser zählt heute zu den bekanntesten Liederzyklen der Romantik.


-

Die Welt wird immer komplizierter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten zunehmend undurchsichtig:


-

Ein Blick hinter die Kulissen der Hit-Fabrik MOTOWN und eine Erzählung von der Entstehung, den Höhen und Tiefen sowie den Geheimnissen der Plattenfirma und des Gründers Berry Gordy und seinen Stars.


-

ANNE KLINGE gilt als die deutsche Erfinderin des Fußtheaters, mit dem sie seit 1997 die Bühnenwelt um ein außergewöhnliches Genre reicher macht.


-

Es waren einmal ein Mädchen mit einer roten Kappe, ein böser Wolf, eine kranke Großmutter und ein Jäger, der uns Unglaubliches zu berichten hat … So hat man das Märchenabenteuer noch nie gesehen!


-

Das Orchester entstand im Jahr 1988 auf Initiative führender Instrument-alisten des Opernorchesters des Nationaltheaters und erhielt durch die einzigartigen Interpretationen des ersten Dirigenten Zdenek Koslers einen ganz eigenen Ausdrucksstil.


-

Die medlz, das sind: Silli, Nelly, Mary und Bine. Sie sind unglaublich sexy, lustig und begnadete Sängerinnen. In ihrem neuen Programm „medlz – Bekannt aus Film & Fernsehen“ begeben sich die vier Cineastinnen auf eine Reise durch die Filmgeschichte.


-

In der Figur des Elwood kehrt Volker Lechtenbrink ans Ernst Deutsch Theater Hamburg zurück und bringt das 1944 in New York uraufgeführte Werk nun auch ins konzert theater coesfeld.


-

Verdi gelang in seiner letzten Oper eine musikalische Komödie, die in ihrer Raffinesse, ihrem Witz und ihrer formalen Durchgestaltung nur noch mit Wagners "Die Meistersinger von Nürnberg" zu vergleichen ist.


-

Mit zahlreichen Originaltexten formen die Pianistin Hideyo Harada und der Schauspieler Ulrich Noethen ein musikalisch-literarisches Programm, das die einzigartige Freundschaft von Liszt und Wagner für einen Abend wieder lebendig werden lässt.


-

Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme tackert Tina Teubner dem Publikum ihre Wahrheiten in Hirn, Herz und Gehörgang.


-

Bei den Echo Jazz Awards 2012 wurde das Tingvall Trio gleich zweimal geehrt: Es nahm den Kritikerpreis „Bestes Ensemble, national“ und den Publikumspreis „Live-Act des Jahres“ entgegen. Auch 2010 wurden die drei Musiker bereits mit dem Echo Jazz als „Ensemble des Jahres, national“ ausgezeichnet.


-

The Spirit of Ireland ist eine temporeiche Mischung aus energiegeladener Tanzshow und ursprünglich-keltischer Livemusik. Die Produktion des erfolgreichen Produzenten Michael Carr vereint 14 der besten irischen Stepptänzer und Musiker mit erstklassigem Gesang.


-

Jazziger Sound, schmissige Melodien und Ohrwürmer wie "Was hat eine Frau von der Treue" machen die 1932 uraufgeführte Revue-Operette zu einem musikalischen Kleinod.


-

Gerade mal sieben Jahre alt ist das Barockorchester LA FOLIA und schon heute gehört es zu den spannendsten Ensembles der Alten-Musik-Szene.


-

Musicals in Concert – eine atemberaubende Reise quer durch die internationale Musicalgeschichte mit Hits aus "Starlight Express", "König der Löwen" und vielen mehr.


-

Als Erzähler und wandlungsfähiger Akteur in vielerlei Rollen bringt der Schauspieler Rufus Beck den Science-Fiction-Roman von Jules Verne auf die Bühne und macht den Abend zu einem besonderen Vergnügen.


-

Ein großes Konzert in der St. Jakobi Kirche Coesfeld mit Werken für Orgel, Orchester und Chor.


-

Hure – Hexe – Heilige: Wer war Maria Magdalena? Dieser Frage geht der Komponist Till Mendler mit seinem Musical "Mirjam" auf den Grund. Auf die Bühne gebracht wird das Stück von der Musicalwerkstatt Münster e.V.


-

Hure – Hexe – Heilige: Wer war Maria Magdalena? Dieser Frage geht der Komponist Till Mendler mit seinem Musical "Mirjam" auf den Grund. Auf die Bühne gebracht wird das Stück von der Musicalwerkstatt Münster e.V.


-

Seit über 20 Jahren betreten sie gemeinsam die Bühne, sie spielen auswendig und mittlerweile so frei wie ein Solist mit vier Händen: HANS-PETER und VOLKER STENZL zählen zu den besten Klavierduos der internationalen Musikszene.


-

Stellen Sie sich vor, Sie kommen von einer erfolgreich geschlagenen Schlacht nach Hause zurück, voller Sehnsucht nach Ihrer lange entbehrten Frau – und sie empfängt Sie mit den Worten: „So früh zurück?“


-

„Küss langsam“ ist eine einzigartige Mischung aus Theater, Kabarett und Comedy und eine rasante Beziehungs-Action- Komödie mit zwei vielseitigen Schauspielern, die sich nicht scheuen, auch politische Seitenhiebe auszu-teilen.


-

Sergej Prokofjews bekanntes Sinfonisches Märchen vom mutigen Peter und dem bösen Wolf erzählen und spielen der Schauspieler Lutz Lansemann und das philharmonische orchesterhagen.


-

„Schöne Formen sehen“ – im Wortsinne des Titelbegriffs macht sich das „TanDü“ mit seinem Bühnenstück „Kaleidoskop“ auf die Suche nach neuen choreographischen Gestaltungsmöglichkeiten.


-

Leider muss die Veranstaltung "Barhocker" des Comedy-Trios Malediva aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden. Da sich das Trio auflösen wird, wird die Veranstaltung auch in Zukunft nicht nachgeholt werden.


-

Brodowy-Fans dürfen sich auf seine Klassiker freuen, quasi sein Bestes der 80er, 90er und das Allerbeste von heute.


-

Dieses erste Oratorium Joseph Haydns gilt als sein berühmtestes und bedeutendstes Werk. Das Komponieren vollzog sich über zwei Jahre, von 1796 bis 1798, in denen Haydn seiner eigenen Aussage nach grundlegende religiöse Erfahrungen machte.


-

Mit dem Steptänzer Bernd Paffrath präsentieren die 34. Coesfelder Orchestertage den wohl ungewöhnlichsten Solisten in einem Sinfonie-konzert. Der ehemalige Weltmeister im Solosteptanz ist tänzerisch und schauspielerisch eine Idealbesetzung für Morton Goulds amüsantes Tap Dance Concerto.


-

Die Kibbutz Contemporary Dance Company , 1970 von Yehudit Arnon ge-gründet und bis 1996 geleitet, entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer der bedeutendsten Tanzcompagnien Israels. Geprägt durch die Handschrift ihres gegenwärtigen künstlerischen Leiters Rami Be‘er erlangte das Tanzensemble international große Anerkennung.


-

Mozarts letzte Oper erzählt in märchenhaften und symbolischen Bildern die Geschichte von Liebe und Hass, von Mutter und Vater, Dunkelheit und Licht, von großen Gefühlen und kleinen Freuden.


-

Leidenschaft, Disziplin, Hingabe – diese Tugenden sind in Dortmund nicht nur auf dem grünen Rasen beheimatet, sondern auch bei den Dortmunder Philharmonikern. Charismatische Chefdirigenten wie Wilhelm Schuchter oder Hans Wallat haben das 1887 gegründete Orchester in der Nachkriegs-zeit geprägt.


-

Eine der schönsten und berühmtesten Beispiele der Spieloper, die ihrem Schöpfer einen Platz im Olymp der Komponisten gesichert hat.


-

Sie gehören zu den besten ihrer Zunft und beherrschen ihre Instrumente virtuos: Die fünf Solisten fügen sich an diesem Abend zu einem Streichquintett zusammen und präsentieren Werke von Mozart, Brahms und Dean.


-

Ein fantasievolles Musical für Jung und Alt zum Thema Mut, Individualität und Freundschaft, aufgeführt von der Musical AG des Gymnasiums der Mariannhiller Missionare Maria Veen.


-

Ein fantasievolles Musical für Jung und Alt zum Thema Mut, Individualität und Freundschaft, aufgeführt von der Musical AG des Gymnasiums der Mariannhiller Missionare Maria Veen.