Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Musiktheater

Frank Wildhorn

Dracula

BUCH UND GESANGSTEXTE VON DON BLACK UND CHRISTOPHER HAMPTON
ORIGINAL ORCHESTRIERUNG VON KOEN SCHOOTS
DEUTSCH VON ROMAN HINZE

Auch ein Blutsauger braucht mal eine Abwechslung: Nachdem Graf DRACULA jahrhundertelang den roten Premiumsaft seiner transsylvanischen Heimat genossen hat, sehnt er sich nach blutiger Innovation.

-

Auf den Geschmack gebracht hat ihn das Bild der jungen Mina, das er in der Tasche des jungen Jonathan Harker gesehen hat. Der geschäftstüchtige Anwalt hatte dem Grafen ein herrschaftliches Haus in London vermittelt. Also verlässt Dracula seinen karpatischen Stammsitz, um ab sofort in der Anonymität der viktorianischen Metropole sein Unwesen zu treiben. Ihm auf den Fersen ist allerdings der unerbittliche Vampirjäger Van Helsing. Komponist FRANK WILDHORN, der seit seinem Erstling „Jekyll & Hyde“ zu den ganz Großen des Musicalgenres gehört, hat aus Bram Stokers Briefroman „Dracula“ ein wunderbar romantisches Horror-Musical gemacht. Es sind vor allem junge Frauen, die sich von Dracula angezogen fühlen. Als auch Mina seinen Verführungskünsten verfällt, kommt es schließlich im gräflichen Schloss zum Showdown.....

Preiskategorien: 29,- | 35,- | 39,-

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Musikalische Leitung:

  • Mathias Mönius

Inszenierung:

  • Lars Helmer

Theater:

  • Theater Detmold
Popchor und Tanzcamp