Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Wort und Musik

Flautando Köln - Martin Brambach - Christine Sommer

Erna der Baum nadelt

Bildergalerie

Unzählige Geschichten ranken sich um das „Fest der Liebe“. Und das nicht von ungefähr – ist Weihnachten doch keineswegs immer nur festlich, friedlich und besinnlich, sondern allzu oft auch hektisch und gestresst, manchmal einsam und traurig, mal durchsetzt mit Zwistigkeiten oder voller Pannen ... aber doch etwas ganz Besonderes.

-

Musik von Komponisten aus der Zeit des Barock bis zur Gegenwart führen im Zusammenspiel mit Weihnachtsgeschichten das Publikum unterhaltsam durch den Advent bis zum „Fest der Feste“.
FLAUTANDO KÖLN steht seit 25 Jahren für brillantes Zusammenspiel auf höchstem technischen Niveau, gepaart mit Temperament, Charme und Witz. Souveränität auf internationalem Parkett und    Erfindungsgeist bei der Entdeckung neuer genreübergreifender Literatur sind die Markenzeichen dieses Blockflötenensembles.
MARTIN BRAMBACH zählt zu den besten Schauspielern Deutschlands. Ausgebildet an der Westf. Schauspielschule Bochum, zeigt er sein Können auf den Bühnen in Bochum und Köln, Wien und Berlin. Seit 2001 ist Brambach freier Schauspieler und in über 100 Film- und Fernsehrollen zu sehen. Seine jüngste Auszeichnung nahm er 2017 - den Deutschen Fernsehpreis - für seine Rollen in „Der Fall Barschel „(ARD) und „Wellness für Paare“ (ARD/WDR) in Empfang.
CHRISTINE SOMMER absolvierte ihre Schauspielausbildung am Max Reinhardt Seminar in Wien. Danach folgten diverse Engagements an Theaterhäusern in Wien, Tübingen, Braunschweig sowie bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen. Im Fernsehen war sie unter anderem in Serien wie Kommissar Rex und SOKO Wismar zu sehen. Christine Sommer ist gebürtige Wienerin.

Preiskategorien: 23,-

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Leider ausverkauft

Rezitation:

  • Martin Brambach
  • Christine Sommer

Flautando Köln:

  • Susanne Hochscheid
  • Katrin Krauß
  • Ursula Thelen
  • Kerstin de Witt