Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Stimme

Josef Haydn: Die Schöpfung HOB XXI:2

Kirchenchöre St. Johannes Baptist Lette - Lamberti Chor Coesfeld

Bildergalerie

Von Ende 1796 bis 1798 arbeitete JOSEPH HAYDN an seiner „SCHÖPFUNG”. Impuls dazu gab ihm ein großes Händelfestival in London, das bereits fünf Jahre zurücklag. Dort erlebte er mehrere Oratorien mit gigantischer Besetzung.

-

Als Librettist gewann Haydn den Präfekten der Wiener Hofbibliothek, Baron van Swieten. Dieser ver-knüpfte die Texte der biblischen Schöpfungsgeschichte (Mos. I) in der Fassung der Lutherbibel mit den kommentierenden freien Auszügen aus John Miltons Dichtung „Paradise Lost“: Teil 1: die ersten vier Tage der Schöpfung; Teil 2: Schilderung der Tierwelt bis zum Menschen; Teil 3: das paradiesische Paar Adam und Eva. Die Rezeption der „Schöpfung“ war stürmisch und sehr nachhaltig. Musikalisch wie inhaltlich erbrachte Haydn eine epochale Leistung, denn musikhistorisch war ein Oratorien-Modell geschaffen, das musiksoziologisch die Basis für die Bildung der Laienchorkultur legte. Von nun an begannen Laienchöre Chorwerke mit Begeisterung in großen Musikfesten aufzuführen. Das Konzert der KIRCHENCHÖRE ST. JOHANNES BAPTIST LETTE und des LAMBERTI CHORS COESFELD führt diese Tradition fort.

Preiskategorien: 22,- | Schüler 12,- |

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding in Kooperation mit dem Kirchenchor St. Johannes Baptist Lette und dem Lamberti Chor Coesfeld

 

Sopran:

  • Daniela Stampa

Tenor:

  • Goetz Phillip Körner

Bariton:

  • Michael Nonhoff

Kourion-Orchester Münster

Leitung:

  • Maximilian Kramer

Veranstaltungsort:

  • St. Jakobi Kirche Coesfeld
Popchor und Tanzcamp