Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Orchesterkonzert

Mozart - Chopin - Mendelssohn-Bartholdy

Kremerata Baltica - Gidon Kremer

Bildergalerie

1997 stellte GIDON KREMER die Weichen für eine musikalische Revolution. Beim Kammermusikfest Lockenhaus in Österreich präsentierte der international renommierte Geiger sein neues Projekt: die KREMERATA BALTICA – bestehend aus 23 exzellenten Nachwuchsmusikern aus Lettland, Litauen und Estland.

-

Die Kremerata Baltica entstand aus Gidon Kremers tiefem inneren Bedürfnis, seinen reichen Erfahrungsschatz mit jungen Kollegen aus dem Baltikum zu teilen. Die Probenarbeit des Ensembles, die keinen Raum für künstlerische Kompromisse lässt, ist geprägt von höchstem Qualitätsbewusstsein und kreativer Aufgeschlossenheit. Seitdem begeistert das Orchester mit seiner uneingeschränkten Freude am Spielen und seinen überaus einfallsreichen Programmen Konzertbesucher in aller Welt.
Seit der Wende des 21. Jahrhunderts ist das Orchester in über 50 Ländern aufgetreten, in mehr als 600 Städten erschienen und hat über 1.000 Konzerte gegeben. Herzlich willkommen in Coesfeld.
 

Preiskategorien: 29,- | 35,- | 39,-

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Klavier:

  • Anna Gourari
  • Gidon Kremer
  • Giedrė Dirvanauskaitė

Programm:

  • L. Sumera: Symphone
  • F. Chopin: Mazurka in a-Moll, op. 17 Nr. 4 und Nocturne in E-Dur, op. 62 Nr. 2 (arr. für Orchester von Victor Kissine)
  • F. Chopin: Trio in g-Moll für Violine, Violoncello und Klavier op. 8
  • Gidon Kremer, Violine | Giedre Dirvanauskaite, Violoncello | Anna Gourari, Klavier
    -Pause-
  • F. Chopin: Variationen über ein Thema von Mozart op. 2 (arr. für Orchester von Andrei Pushkarev)
  • F. Mendelssohn: Oktett op. 20
     

Programm unter Vorbehalt

Popchor und Tanzcamp