Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Orchesterkonzert

Bernstein - Kraft - Strawinsky

Bundesjugendorchester - Wieland Welzel

Bildergalerie

Das BUNDESJUGENDORCHESTER (BJO) ist Deutschlands jüngstes Spitzenorchester für Nachwuchsmusiker im Alter von 14 bis 19 Jahren.

-

1969 gründete der Deutsche Musikrat dieses Orchester. Die jungen Musiker qualifizieren sich mit einem Probespiel vor einer fachkundigen Jury für die Mitgliedschaft. Die musikalische Arbeit mit Profis aus den besten Orchestern und Hochschulen Deutschlands und die Begegnung mit gleichgesinnten Talenten stellt für die Jugendlichen musikalisch und menschlich ein prägendes Erlebnis dar. Viele ehemalige Mitglieder spielen heute in Berufsorchestern oder wurden bekannte Solisten.
Angefangen hat alles mit einer in zwei Teile gebrochenen Radioantenne und Sofarollen, auf denen WIELAND WELZEL zur Popmusik trommelte. Bald wurden aus den Sofarollen Waschpulvertonnen, bis er zu seinem neunten Geburtstag schließlich ein Drum-Set bekam. Welzel, der seit seinem fünften Lebensjahr Klavier spielt, gewann 1986 einen Ersten Preis beim Bundeswettbewerb »Jugend musiziert«. Nach fünfjähriger Mitgliedschaft im BJO studierte er von 1993 bis 1997 an der Musikhochschule Lübeck und war Mitglied im Jugendorchester der Europäischen Union. 1995 hatte er sein erstes Engagement als Solo-Pauker in der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin. 1997 wurde Welzel Pauker bei den Berliner Philharmonikern. 1999 gründete der Lübecker Musiker zusammen mit vier Kollegen die Berlin Philharmonic Jazz Group, mit der er u. a. Konzerte in Japan und Hongkong gab. Zudem ist er Mitglied im Schlagzeugensemble der Berliner Philharmoniker.
 

Preiskategorien: 18,- | 21,- | 24,-

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Leitung:

  • Hermann Bäumer

Programm:

  • L. BERNSTEIN: Symphonische Tänze aus „West Side Story“
  • W. KRAFT: Konzert für Pauken und Orchester
  • I. STRAWINSKY: Le Sacre du Printemps

Programm unter Vorbehalt