Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

zurück zu Orchesterkonzert

Ludwig van Beethoven - Franz Liszt - Robert Schumann

Beethoven Orchester Bonn - Joseph Moog

Bildergalerie

Die Geschichte des BEETHOVEN ORCHESTER BONN reicht bis ins Jahr 1907 zurück, in dem die Beethovenstadt nach der Auösung der Hofkapelle (1794) wieder ein eigenes Orchester bekam. Dirigenten wie Richard Strauss, Max Reger oder Kurt Masur etablierten das Orchester in der Spitzenklasse in Deutschland.

-

In Beethovens Geburtsstadt auf die Suche nach dem jungen Feuergeist zu gehen und diesen unter die Menschen zu bringen, das ist die Mission des traditionsreichen und lebendigen Klangkörpers. An seiner Spitze steht seit Beginn der Saison 2017/2018 der Dirigent DIRK KAFTAN. Seine Musiker und er möchten auf künstlerisch höchstem Niveau musikalische Welten entdecken – egal, ob die Musik dreihundert Jahre alt, aus Beethovens oder der heutigen Zeit ist.
Ausgezeichnet mit dem renommierten International „Classical Music Award 2012“ und zum Nachwuchskünstler des Jahres” gekürt, zählt JOSEPH MOOG zu den herausragenden Pianisten mit internationaler Reputation. Publikum und Presse sind von dieser reifen Künstlerpersönlichkeit und seiner brillianten Virtuosität begeistert.  Joseph Moog spielt ein breit gefächertes Repertoire und verleiht seinen Konzertprogrammen starke Individualität. Besondere Aufmerksamkeit erweckt er aber auch durch seine Eigenkompositionen. 1987 in Deutschland geboren, studierte Moog bei Prof. Bernd Glemser an der Musikhochschule Würzbürg und bei Prof. Arie Vardi an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.
 

Preiskategorien: 29,- | 35,- | 39,-

großer Saal

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Leider ausverkauft

Leitung:

  • Dirk Kaftan

Programm:

  • L.V. Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72a
  • F. Liszt: Klavierkonzert A-Dur Nr. 2
  • R. Schumann: Sinfonie B-Dur Nr. 1 op. 38 "Frühlingssinfonie"

Programm unter Vorbehalt

Popchor und Tanzcamp