Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

Orchesterkonzert

-

Zum ersten Mal treten sie gemeinsam auf, in Coesfeld und überhaupt, und zum ersten Mal erklingt bei uns die Gitarre im Sinfoniekonzert.


-

Im Jubeljahr Leonard Bernsteins widmen sich das STAATSORCHESTER RHEINISCHE PHILHARMONIE und die Klarinettistin SHARON KAM diesem charismatischen Komponisten im Zusammenspiel mit dessen Zeitgenossen.


-

Zur festlichen und besinnlichen Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest lädt alle zwei Jahre die MUSIKSCHULE COESFELD zu ihrem traditionellen großen Weihnachtskonzert ein.


-

Zur festlichen und besinnlichen Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest lädt alle zwei Jahre die MUSIKSCHULE COESFELD zu ihrem traditionellen großen Weihnachtskonzert ein.


-

1988 entstand auf Initiative führender Instrumentalisten des Opern-orchesters des Nationaltheaters Prag parallel zu dem Kammerorchester des Theaters das SYMPHONIEORCHESTER DES NATIONALTHEATERS PRAG.


-

Das BUNDESJUGENDORCHESTER (BJO) ist Deutschlands jüngstes Spitzen-orchester für Nachwuchsmusiker im Alter von 14 bis 19 Jahren.


-

Das WÜRTTEMBERGISCHE KAMMERORCHESTER HEILBRONN (WKO) setzt mit stilsicherer künstlerischer Vielfalt Maßstäbe. Seine emotionale und sinnliche Klangkultur besticht mit einer reichen Farbpalette von ätherischer Transparenz bis hin zum leidenschaftlich romantischen Klang.


-

Für ihre ausdrucksvolle Stimme erhielt sie Auszeichnungen, 1981 wurde sie „Beste Sängerin“ und 1982 „Sängerin des Jahres“: HELEN SCHNEIDER, US-amerikanische Sängerin, Schauspielerin, Musicaldarstellerin und Rock-sängerin.


-

Die CAMERATA SALZBURG musiziert „voll revolutionärer Energie und utopischem Potenzial, kompromisslos individuell, kühn und modern – und doch klassisch stringent“, wie die Salzburger Nachrichten anlässlich eines Konzertes zum 60-jährigen Bestehen des Orchesters befanden.


-

Ein abenteuerliches Programm über PEER GYNT, den berühmten norwegischen Herumtreiber, Hallodri und Gernegroß - für alle kleinen und großen Zuhörer, denen Ibsens Drama ein bisschen zu lang und ein bisschen zu schwierig ist.


-

Schöne Melodien, die wie Wasser dahinfließen, feurige Rhythmen und luftig leichte Klänge, die uns träumen lassen: Die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft sind die Fundamente des Lebens.