Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

Anna Vinnitskaya

Bildergalerie

ANNA VINNITSKAYA. Angriffslustig, swingend, dezent, barbarisch und cool sind einige der Attribute, die die
Presse ihr zuschreibt.

-

Gebürtig aus dem russischen Novorossijsk, lebt Vinnitskaya (nach Studien bei Sergei Ossipienko in Rostow) seit 2002 in Hamburg, zunächst als Meisterschülerin bei Evgeni Koroliov, heute als Professorin an der Hochschule für Musik und Theater.
Vinnitskayas Repertoire reicht von Bach bis Gubaidulina. Ihre besondere Liebe gilt den großen Russen wie Rachmaninov, Prokofiev, Schostakowitsch und dem schillernden Klavierwerk von Ravel, Debussy und Chopin. Als Solistin konzertiert Vinnitskaya weltweit mit bedeutenden Orchestern. Auch bei den führenden Rundfunkorchestern ist sie regelmäßig zu Gast. Ihre CD-Einspielungen wurden mit zahlreichen Preisen wie dem Diapason d’Or, der Gramophone Editor’s Choice und dem ECHO Klassik ausgezeichnet.

Preiskategorien: 23,-

Zentralbühne - Konzert

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding

Programm:

  • Claude Debussy (1862-1918)     
    Des pas sur la neige (Triste et lent)
    Ce qu´a vu le vent de l´ouest (Animé et tumultueux)
    La fille aux cheveux de lin (Très calme et doucement expressif)
    La sérénade interrompue (Modérément animé)
    La cathédrale engloutie (Profondement calme)
    La danse de Puck (Capricieux et léger)
    Minstrels (Modéré)

    L´Isle Joyeuse

  • Béla Bartók (1881-1945)
    Sonate Sz   80

PAUSE

  • Robert Schumann (1810-1856)  
    Arabeske C-Dur op.   18
    Novelette op.21 Nr. 8. fis-Moll
  • Frédéric Chopin (1810-1849)
    Sonate Nr. 2 b-Moll op. 35

Programm unter Vorbehalt