Kostenlose Tickethotline: 0800-5 39 6000

Konzert theater coesfeld

Konzert

MARTIN O. ist ein Stimmenvirtuose, ein Beatboxer und einfallsreicher Musikgeschichtenerzähler. Dabei überschreitet er stets die Grenzen des Gewöhnlichen und reist als musikalischer Kosmopolit quer durch das Universum: Da tanzen Glühwürmchen zur Hochzeit, sein Mikrofon erwacht zum Leben, Wasser reagiert auf seinen Gesang, und sein eigener Schatten geht ihm an den Kragen.


Das junge deutsch-libanesische Quartett MASAA hat in der jüngsten Vergangenheit in vielerlei Hinsicht auf sich aufmerksam gemacht: Unmittelbar nach Zusammenschluss der vier Musiker und den Aufnahmen zum Debütalbum Freedom Dance sowie der ersten Libanon-Tournee winkte der Bremer Jazzpreis in der Kategorie "Jazz mit ethnischen Einüssen".


KURT TUCHOLSKY, Ur-Berliner mit goldenem Herzen und eiserner Schnauze, liebte den Norden, wo er die letzten Lebensjahre verbrachte, als die Nazis ihm Berlin verleidet hatten.


Selten wurde das Thema Liebe in der klassischen Musik so umfassend interpretiert. Mit LOVE präsentiert die Sopranistin SIMONE KERMES eine außergewöhnliche Hommage an die Liebe und zwar in all ihren Facetten. Oper, Sehnsucht, Wahnsinn und Tanz werden zu einem Gesamtkunstwerk verknüpft.


1947 gegründet, wurde das WDR SINFONIEORCHESTER KÖLN in seinen frühen Jahren durch bedeutende Gastdirigenten wie Joseph Keilberth, Hans Rosbaud und Sir Georg Solti geformt. Mit Christoph von Dohnányi leitete von 1964 bis 1969 erstmals ein Chefdirigent die Geschicke des Orchesters. Seit Beginn der Saison 2010/2011 ist Jukka-Pekka Saraste Chefdirigent.


1997 stellte GIDON KREMER die Weichen für eine musikalische Revolution. Beim Kammermusikfest Lockenhaus in Österreich präsentierte der inter-national renommierte Geiger sein neues Projekt: die KREMERATA BALTICA – bestehend aus 23 exzellenten Nachwuchsmusikern aus Lettland, Litauen und Estland.


Steigerung möglich! Nun sind sie zu dritt auf dem Coesfelder Podium: Die GERASSIMEZ-BRÜDER.


Lebendig, frisch, zielstrebig und diszipliniert: das ist das LANDESJUGEND-ORCHESTER NRW.


Das Programm rankt sich um das Trio für Violine, Horn und Klavier in Es-Dur Op. 40 von Johannes Brahms – ein Meisterwerk für diese Besetzung und überhaupt –in Verbindung mit zwei weiteren Komponisten des späten 19. Jahrhunderts, der Blütezeit.


BERTOLD HUMMELS Konzert für Schlagzeug und Orchester gehört zu den erfolgreichsten Werken dieser Art. Inzwischen wurde dieses höchst spektakuläre Stück weit über einhundert Mal aufgeführt.


Popchor und Tanzcamp